Waldspaziergang

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Edging

WaldspaziergangEs war ein sonniger Abend eines schönen Sommertags . Ich ging ein bisschen in einem abgelegenen Waldstück spazieren. Da es so warm war, war ich auch dementsprechend wenig angezogen. Nach einiger Zeit die ich ganz alleine war, merkte ich wie mein Penis von alleine etwas härter wurde und ein erregendes Gefühl meinen Körper durchfloss. Ich zog meine Hose etwas runter und lief dabei weiter, schaute mich immer wieder um, nicht dass irgendwo noch jemand war! Das machte mich etwas geil und ich hatte Lust auf mehr.. Also zog ich meine Klamotten irgendwann ganz aus. Da ich weder einen Rucksack oder ähnliches dabei hatte, legte ich die Sachen auf dem Boden ab und lief ein bisschen weiter. Dieses Gefühl, völlig nackt durch den Wald zu spazieren, war so erregend, dass mein Penis sich von ganz alleine etwas aufstellte. Ich lief und lief und schaute mich immer wieder um , vergaß dabei aber dass meine Klamotten ja noch am Wegesrand lagen. Das Wetter war so gut und das Gefühl so geil, dass ich gar nicht mehr daran dachte mich wieder anzuziehen. Langsam fing ich an, an meinem besten Stück herumzuspielen. Die Äste knackten unter meinen Füßen und die Vögel zwitscherten. Ich war irgendwann so in Gedanken, dass ich andere Geräusche nicht mehr wahrgenommen hatte und mich auch nicht mehr umgesehen habe. Mein bestes Stück stand mittlerweile wie eine eins und ich spielte immer mehr damit beim laufen als ich plötzlich hinter mir Stimmen hörte! Ich drehte mich erschrocken um und sah einige Meter hinter mir plötzlich 2 Damen , die mit ihren Walking Stöcken in großen Schritten auf mich zu kamen. Durch den Schreck, hielt ich meinen Penis, soweit es mir möglich war verdeckt und überlegte was ich machen soll. Gehe ich einfach weiter und tue so als hätte ich die beiden nicht bemerkt? Laufe ich weg? Die beiden hatten mich mit bursa escort Sicherheit schon gesehen, zwischen uns war ja nichts und sie sahen genau in meine Richtung. Ich konnte nichts machen also musste ich gucken wie sie reagieren. Als sie mich dann einholten hörte ich wie die eine zur anderen sagte, „ guck mal da, dem jungen Mann gehören doch bestimmt die Sachen dort hinten”. Und da wusste ich, dass ich nichts mehr verstecken musste. Gesehen wurde ich und ich stellte mich drauf ein, dass ich jetzt erstmal mit bösen Blicken gefragt werde was das soll. Mein Puls stieg an und mein bestes Stück wurde etwas entspannter war aber immer noch leicht aufgestellt. Ich schaute nach hinten und sagte Hallo. Dabei fiel mir direkt auf dass die beiden auch noch sehr gut aussahen und wirklich keine schlechte Figur hatten. In ihren Figurbetonten Sportoutfits waren sie nun direkt hinter mir und die eine sagte „ bleib doch mal stehen, wir wollen doch mal sehen wer hier die ganze Zeit vor uns her läuft“. „ Sowas sieht man aber auch nicht alle Tage” meinten sie. Ich drehte mich um und entschuldigte mich sofort für mein unangebrachtes Auftreten. Mein Penis kam derweil nicht zur Ruhe und zuckte vor sich hin. „ Ach, dafür musst du dich doch nicht entschuldigen, wir haben doch schon mal einen nackten Mann gesehen, zwar nicht mitten im Wald aber das wäre ja mal was neues. Vor allem auch schön mal einen anderen Mann zu sehen.Und nicht nur den eigenen.“ Kicherten sie.Ich sagte „ ok, da hab ich ja nochmal Glück gehabt. Ich dachte schon, ich müsse mich auf Ärger einstellen.“ Dann bemerkte ich, dass die eine immer auf meine Hand, an meinem Penis schaute und sah, wie es immer etwas zuckte. „ Julia, siehst du das auch ? Ich glaube da unten freut sich jemand uns zu sehen!“ Anschliessend schauten beide auf mein Hand, in der sich mein bursa escort bayan bestes Stück wieder langsam aufsellte. Ich fing an zu schwitzen und war etwas aufgeregt. „ Ja, da unten freut sich jemand! Nimm doch mal deine Hand da weg, wenn dann wollen wir jetzt auch alles sehen.“ Sie kam mir mit einem ihrer Walking Stöcke währenddessen immer näher und versuchte damit meine Hand von meinem Penis wegzuschieben. „ Genau” stimmte die andere zu. „ Zeig mal was da unten so zuckt!“ Ich nahm meine Hand weg und mein Penis stand so leicht in die Richtung der beiden. „ Oh, der kocht ja gleich über vor Freude.“ Sagten sie und der Walking Stock kam langsam von meinen Hoden hoch zur Spitze meines besten Stücks. Da stand er dann wieder wie eine eins und zuckte vor lauter Erregung. „ Da werde ich ja ganz wuschig bei dem Anblick.“ sagte Julias Freundin. Sie kam einen Schritt auf mich zu und legte einen Arm auf meine Schulter und streichelte mir ganz sanft über den Rücken. „Nimm ihn doch nochmal in die Hand und reibe ihn mal für mich!“ Flüsterte sie und ging mit ihrer anderen Hand über ihre Brust, an der man schon ihren harten Nippel durch die enge Kleidung sehen konnte.Ich nahm mein Penis in die Hand und fing an. Ich hätte ja mit allem gerechnet , aber nicht damit.Julia fing an ihren Reißverschluss ihrer Jacke zu öffnen. Ich dachte ich träume! Doch sie zog die Jacke aus unter der sie auch nichts anderes trug . Sie nahm anschließend mein völlig erregten Penis in die Hamd und zog mich ein bisschen vom Weg weg zwischen ein paar Bäume. Julias Freundin kam hinterher, ließ jedoch ihre hautengen Klamotten an. Sie stellte sich hinter mich und fing an meine Oberschenkel und Hoden zu massieren. Ich konnte ihre mittlerweile sehr Spitzen Nippel an meinem Rücken spüren währenddessen zog Julia ihre Hose auch noch aus und escort bursa begann damit, ihre Muschi zu verwöhnen und immer wieder verschwand ein Finger darin.Sie stellte sich dann vor mich. Mein Penis war direkt vor ihrer Muschi und berührte sie auch immer wieder. Das hätte mein Fass fast zum Überlaufen gebracht. Die beiden tauschten dann ihre Plätze und Julias Freundin stelle sich mit dem Rücken ganz dicht an mich heran und rieb ihren strammen Hintern der noch durch ihre Hose verdeckt war, an meinem prallen Penis. Sie nahm meine Hände und führte sie zu ihren Brüsten und zwischen ihre Beine, wo man spürte dass die Hose auch schon etwas feucht geworden ist. Ich hörte ein leises Stöhnen. Julia hatte es sich an einem Baum bequem gemacht und verwöhnte weiter ihre Muschi. Ich sagte: „ wenn ihr so weiter macht, dann dauert es nicht mehr lange bis es aus mir rausspritzt!“ Julias Freundin meinte daraufhin das wäre doch gut, dann hätten sie ja ihr Ziel erreicht! Julia war derweilen schon so mit sich selbstbeschäftigt dass sie davon nichts mitbekam und ihr Stöhnen immer lauter wurde. Die Freundin drehte sich um nahm mein Penis in die Hand und schüttelte so schnell und gefühlvoll wie sie nur konnte. Sie zog mich rüber zu Julia und kniete sich neben sie. „ Wenn es kommt, dann lass es kommen“ meinte sie und nahm für einen kurzen Moment die Spitze meines Penis in den Mund und saugte daran! Danach gab es kein halten mehr, ich spritzte Julia, während sie immer noch voll im Gang war, auf ihre Brüste und Bauch. Mein Körper zitterte und ich kniete mich ebenfalls zu den beiden auf den Boden. Julias Freundin hatte ertwas auf ihre Jacke abbekommen, was sie aber nicht schlimm fand, sie grinste nur und wischte es an mir ab . Ich war völlig platt mein Penis zuckte immer noch und tropfte noch vor sich hin. Die beiden sagten das sie sowas noch nie erlebt haben und es gerne nochmal tun würden. Als wir uns danach etwas runterkamen und unsere Kleidung wieder gefunden hatten trennten sich unsere Wege und haben uns danach nie wieder gesehen.. Aber die Erinnerung daran bleibt.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32